Aikido - Das erste Mal

 

Wenn Sie zum ersten Mal zu uns kommen, benötigen Sie

 

  • bequeme Kleidung, wie Jogginganzug 
  • langärmeliges Oberteil. Die langen Ärmel sind ein Schutz beim Ablegen, um Mattenbrand am Ellenbogen zu verhindern.
  • Badelatschen, für den Weg von der Umkleide zur Matte (die Matten dürfen nicht mit Schuhen betreten werden)     
  • trainiert wird normalerweise barfuss, wer zu kalten Füßen neigt - Socken nicht vergessen!   
  • etwas zum Trinken 
  • Handtuch, da bevor es auf die Matte geht, die Füsse gewaschen werden    
  • Gute Laune und nur Mut 

 

Sie können bis zu dreimal schnuppern und das Training und die Atmosphäre genießen. 

 

So finden Sie uns

 

Der Weg zum Training ist etwas trickreich, da Sie erst den Pausenhof überqueren und durch die Turnhalle des Albert-Einstein-Gymnasium müssen, bevor Sie in die untere Gymnastikhalle kommen. Es geht durch die Glastür (die Richtige ist die mit dem Schaukasten vom Aikido Club gleich dahinter). Die erste Tür links führt in die Turnhalle, die überquert wird und am anderen Ende die Tür rechts führt in einen kleinen Gang, dem folgen Sie um die Ecke und dann die Treppe runtergehen - Sie haben es geschafft - Sie sind am Ziel!

 

Wir sind eine Gemeinschaft   

 

Wir freuen uns auf jede hilfreiche Hand. Keine Angst, es gibt nicht viel zu tun. Nur vor jedem Training und danach müssen wir die Matten auf- und wieder abbauen. Je schneller wir mithelfen, kommen wir zum Training und hinterher nach Hause.

Bei uns trainiert Jeder mit Jedem, das bedeutet, dass auch der Anfänger mit Status Null mit einem Schwarzgurt trainiert.

Auf der Matte stellen wir uns in der Hierarchie der Aikido-Grade auf   

die Anfänger zu den Weißgurten (6. Kyu), danach die Gelbgürtel (5.Kyu), die  Orangegürtel (4. Kyu) , die Grüngürtel (3. Kyu), die Blaugürtel (2. Kyu), der Braungürtel (1. Kyu) und die Schwarzgurte (ab 1. DAN).

 

Aikido-Barrchen

 

Aikido Club Frankenthal